Lucia Leidenfrost Seite 855

Werkstatt für junge Literatur Schloss Retzhof

Etwas aufgeregt war ich, nach einer langem Zugfahrt durch das Salzkammergut, über Bad Aussee und das Selztal, als ich in Leibnitz ausgestiegen bin. Noch kannte ich die anderen Teilnehmerinnen und den Teilnehmer nur durch die Texte, die ich von ihnen im Vorfeld lesen musste. Die waren vielversprechend und ich hab mich sehr auf vier Tage voller Textbesprechungen gefreut.

Das Schloss Retzhof ist schön, das Essen gut und die Stimmung war es auch. Wir waren vier Tage in einem wunderbaren Schlosszimmer und haben über die mitgebrachten Texte gesprochen, sie kritisiert, erweitert, tauschten uns über unsere Vorstellungen von den Texten und von Literatur aus, lauschten einer Lesung und Lektoren und durften schließlich am Samstag Abend selbst aus unseren Texten lesen.

Dazu sind wir in die Südsteiermark ins KulturWeingut Kästenburg gefahren, wo wir zuerst auf die Juryentscheidung gewartet und schließlich aus unseren Texten gelesen haben. Dann wurde der Literaturpreis für junge Literatur vergeben, der dieses Jahr an Sabine Schönfellner und Daniel Mellem vergeben wurde.

Und dann nach dem Essen waren die schönen vier Tage schon wieder vorbei, wir verabschieden uns vor dem Retzhof.