Lucia Leidenfrost Seite 1873

Corona Kultur

Wie viele schon mitbekommen haben, gibt es immer mehr kleine und größere Initiativen, wie die Literatur in eure Quarantäne-Wohnungen trotz allem kommen kann. Weil man schnell den Überblick verliert, ist hier eine (noch nicht vollständige, ständig wachsende) Liste, wie ihr in diesen Tagen an Literatur kommt. Bleibt gesund!

  1. viral – das online Literaturfestival in Zeiten der Quarantäne
  2. jeden Tag um 17:00 Uhr auf FB gibt es von Frida Paris eine Live-Lesung aus 183 Tage
  3. Fünfzehn für Leipzig, ein Youtube-Channel, mit Lesungen aus Frühjahrserscheinungen 2020
  4. Die Corona-Tagebücher vom Literaturhaus Graz (ab 20.03.2020)
  5. Zum Welttag der Poesie, der auch im Rhein-Neckar-Gebiet abgesagt wurde, gibts hier Informationen
  6. www.esel.at mit #kunsttrotztcorona
  7. Omas und Opas lesen Gutenachtgeschichten von den Buchhandlungen Wien
  8. Fortsetzungsroman von den Autoren (u.A.Nora Gomringer, Judith Kuckart, Joël László, Michael Stavaric) vom Aargauer Literaturhaus Lenzburg
  9. Stoff für den Shut-Down (eine Literaturzeitschrift, für die gerade hier gecorwd-founded wird)
  10. Das gesamte Programm bis Ostern des Literaturhaus Freiburg ist auch abgesagt, gibts aber als Buch für fünf Euro hier zu bestellen (oder direkt hier: info@literaturhaus-freiburg.de)
  11. Minutennovellen auf der Homepage des Literaturhauses Stuttgart
    Lesungen von Schauspielern des Burgtheaters immer um 11:00 mit rettenden Texten
  12. Aus dem Homer Office von Schauspielern für euch vom Schauspiel Graz
  13. Autor*innen empfehlen Autor*innen in der Lesart des DLF
  14. Das Salzburger Landestheater gewährt Einblick in Home Office Proben und Szenen
  15. Lesungen von Autoren auf ZehnSeiten
  16. Menschenleben der österreichischen Mediathek (eine (einzige) Möglichkeit in diesen Zeiten für Charakterstudien oder einfach nur um schöne, authentische Geschichten von echten Menschen zu hören 🙂
  17. Literadio hören (hier gehts direkt zu den Interviews mit Lesungen)
  18. Lyrikline
  19. Fixpoetry
  20. für alle Künstler, die in österreich schnell und unbürokratisch Hilfe wollen: kunstkultur@bmkoes.gv.at
  21. Für alle LiterarMechana-Mitglieder, deren Lesungenersatzlos ausfallen gibt es diese Adresse csillag@literar.at (Dr. Sandra Csillag) oder rauch@literar.at (Petra Rauch-Schmithausen)
  22. österreichische SchriftstellerInnen, die etwas brauchen finden Hilfe auf der Seite des ksvf
  23. Hier noch vom Bundesministerium für Kunst und Kultur in Österreich Informationen
  24. Soforthilfen für Kulturschaffende des deutschen Staats
  • Ihr wollt mehr oder wisst etwas, was noch nicht in dieser Liste ist? Dann schreibt mir.